Begrünung des Grundstücks

Kosten: Begrünung des Grundstücks

Wenn man endlich mit dem Bau seines eigenen Hauses fertig ist, sieht es meistens außen rum noch ziemlich karg und verwüstet aus. Nun geht es los mit der Begrünung des Grundstückes. Viele Menschen wünschen sich Schatten spendende Bäume und Sträucher bzw. Hecken, die als Sichtschutz zum Nachbargrundstück dienen sollen. Hierbei greift man gerne auf den Lebensbaum (Thuja) zurück, der dichtes Nadelkleid aufweist.

Dabei sollte man jedoch bedenken, dass nicht alles, was schön aussieht, auch wirklich erlaubt ist. Häufig ist genau beschrieben, welche Pflanzen man in welchen Abständen als Begrenzung des Grundstücks anpflanzen darf. Vor allem darf man die vorgeschriebene Heckenhöhe nicht überschreiten. Deshalb ist es wichtig, dass die gepflanzte Hecke regelmäßig gestutzt wird.Grün

Wenn man Bäume oder Sträucher in der Nähe der Grundstücksgrenze pflanzen möchte, sollte man Bedenken, dass diese beim Pflanzen noch recht klein aussehen. Wenn ein Baum aber erst einmal richtig ausgewachsen ist, kann er teilweise enorme Ausmaße einnehmen. Man sollte sich also vorher schon informieren, wie groß der gewählte Baum wird und die entsprechenden vorgeschriebenen Abstände einhalten.

Sträucher können einen Durchmesser von bis zu drei Metern erreichen. Wenn sie dann plötzlich ins andere Grundstück reichen, kann es schnell Ärger mit den Nachbarn geben. Zudem muss hier auch auf den richtigen Abstand der Sträucher zueinander geachtet werden, da sie sich sonst irgendwann gegenseitig den Platz wegnehmen. Hier verlässt man sich am Besten auf den Rat der hiesigen Baumschule, denn es wäre schade, wenn man später wieder Sträucher herausreißen müsste.

Je nach Höhe der gekauften Sträucher kostet eine Thujen-Staude 4 bis 13 Euro. Da die Pflanzen rund 40 cm auseinander gepflanzt werden müssen, benötigt man für eine Hecke mit einer Länge von 20 Metern ungefähr 50 Stauden. Wenn man Pflanzen mit einer Höhe von 150 cm verwendet, liegt man damit bei etwa 500 Euro.

Günstiger fährt man mit einer Buchsbaumhecke. Auch Kirschlorbeersträucher, Zypressen oder Rhododendron eignen sich hervorragend, um eine Hecke zu errichten. Allerdings muss man sich hierbei auf wesentlich höhere Kosten einstellen.